Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier finden sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Welche Voraussetzungen braucht man für den Hochseilgarten?

Die Anlage darf nur benutzt werden, wenn Sie fit genug sind. Dies betrifft z.B. den Bewegungs- und Stützapparat, Epilepsie, Herz- und Kreislauferkrankungen, Schwangerschaft oder nahe zurückliegende Operationen.

Das Maximalgewicht beträgt 120 Kilo, das Mindestgewicht beim 13-Meter Heldensprung beträgt 25 Kilo.

Kinder unter 30 Kilo dürfen die Seilrutschen nur zusammen mit einem Erwachsenen nutzen.

Antwort auf/zuklappen

Welche Kleidung ist empfehlenswert?

Feste Schuhe, wie z.B. normale Straßenturnschuhe oder Trekkingschuhe sind gut zum Klettern. Die Kleidung sollte bequem sein, damit man sich gut bewegen kann. Handschuhe (z.B.) Fahrradhandschuhe können benutzt werden.

Antwort auf/zuklappen

Wie bin ich gesichert?

Mit Helm und Gurt. Sie Sicherheitsausrüstung erhalten Sie von einem Mitarbeiter von uns, der Ihnen auch beim Anlegen behilflich ist. Nach einer kurzen Einweisung werden Sie mit unserem sicheren Umlaufsystem ( Rope Roller) in den Parcours eingehängt. Aus dem dem Sicherungssystem kommen Sie erst am Ende des Parcours wieder heraus. Wenn Sie einmal in den Parcours nicht mehr weiter kommen, werden Sie von einem unserer Sicherheitstrainer abgelassen.

Antwort auf/zuklappen

Muss ich mich vorher anmelden?

Gruppen ab 20 Personen sollten sich vorher anmelden. Wer sicher gehen will, dass er ohne Wartezeiten klettern kann, sollte dies ebenfalls tun. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 07309/425959 oder per E-Mail an info(at)waldseilgarten-wallenhausen.de

Zu den veröffentlichten Öffnungszeiten können Einzelbesucher und Kleingruppen ohne vorherige Anmeldung zum Klettern kommen.

Antwort auf/zuklappen

Wie ist es mit dem Wetter?

Wir haben bei fast jedem Wetter geöffnet. Bei Gewitter, Sturm und extrem starkem Regen, wird die Anlage aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Antwort auf/zuklappen

Wie ist der Ablauf vor Ort?

Nach dem Anlegen der Sicherheitseinweisung und einer kurzen Einweisung in die Sicherheitsregeln des Hochseilgartens durch unser geschultes Trainerpersonal
kann dann 1,5 Stunden in den verschiedenen Parcours selbständig und eigenverantwortlich geklettert werden.